Allgemein

unser Bootshauswart bietet Arbeitsdienste an:

Sonnabend, 21.08.2021 ab 9:00 am Bootshaus
Arbeiten: Wartung des Boots-Slipwagens. Es werden Personen benötigt, die ggf. schwere Lasten heben können

Sonnabend, 28.08.2021 ab 9:00 am Wakenitzhaus in ROTHENHUSEN

Arbeiten: Austausch des Zaunes
Mitfahrgelegenheit kann, bei rechtzeitiger Anmeldung, organisiert werden.

Anmeldung bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Das Hygiene-Konzept des LKV zur Eindämmung der Corona-Pandemie umfaßt u.a. auch die Erfassung aller Anwesenden auf den LKV-Anlagen per Eintrag in die ausliegenden Anwesenheitskladden.

Um dies Verfahren zu vereinfachen folgt der LKV nun auch der Empfehlung von Land und Stadt und verwendet die Luca-App. Am Bootshaus, dem Steg in Rothenhusen und auf der Jollenwiese hängen entsprechende QR-Codes zum Check-In aus. 

Wir bitten alle Mitglieder sich beim Betreten der LKV-Anlagen mit diesen QR-Codes und der Luca-App einzuchecken und beim Verlassen wieder auszuchecken. Der Check-Out sollte nach behebung der Bugs in Luca auch automatisch durch die App erfolgen, sobald die LKV-Anlagen verlassen werden. 

Wer sich per Luca auf einer LKV-Anlage eincheckt muß sich nicht (mehr) in die Anwesenheitsliste eintragen!

Informationen zur Lica-App gibt es hier.

App Download: für Android - für iPhone

 

Am Samstag, den 27.03.2021 zwischen 9 Uhr und 13 Uhr, werden die Segel- und Motorboote ausgelagert und zu Wasser gebracht.

Damit es nicht zu Unfällen kommt, ist der Paddelbetrieb und das Befahren des Vereinsgeländes in diesem Zeitraum nicht erlaubt.

Aus Sicherheitsgründen und zusätzlich auch wegen den Coronabstandsregeln sollten sich nur Personen auf dem Vereinsgelände aufhalten, die am Auslagern beteiligt sind.

Mit Gültigkeit ab dem 01.10.2019 stellen wir die Erfassung der geleisteten Arbeitsdienststunden auf Arbeitsdienstkarten um!

Ab sofort ist jedes arbeitsdienstpllichtige Mitglied (Vollmitglieder und Jugendmitglieder zwischen 16 und 70 Jahren) für die Protokollierung der geleisteten Arbeitsdienststunden selbst verantwortlich. Somit ist für jedes Mitglied jederzeit ersichtlich, wieviele Stunden bereits geleistet wurden, bzw. noch zu leisten sind.
Vordrucke für die Arbeitsdienstkarten liegen oben in der Messe im Bootshaus und können HIER HERUNTERGELADEN werden.

  • Geleistete Arbeitsdienststunden sind ausschließlich in diese Karte einzutragen und vom zuständigen Fachwart abzuzeichnen.
  • Die Arbeitsdienstkarte ist vom Mitglied eigenverantwortlich zu führen. Dieses haftet auch für einen möglichen Verlust der Karte.
  • Die Karte ist nach dem Arbeitsdienstjahr oder auf Aufforderung zur Abrechnung abzugeben.
  • Bei Verlust verfallen die auf der Karte eingetragenen Arbeitsdienststunden.

Zum Ende des Arbeitsdienstjahres sind die Arbeitsdienstkarten zur Abrechung abzugeben. Dies werden wir rechtzeitig ankündigen.

 

Vordruck AD-Karte
pdf