Tag 2: Enkhuizen - Workum

07.10.2019

Gut angekommen waren wir ja schon gestern. Die Nacht war erholsam und für den einen oder anderen vermutlich auch etwas kurz. Es gab halt viel zu beschnacken ;-)

Unserer bewährtes Enterkommando stand Punkt 8 Uhr vor dem Supermarkt, wir mußten noch unseren Proviant aufstocken. Der Bäcker, der auf dem Weg lag, mußte dann leider auch sein Backwerk rausrücken.

Boot klar war um 10 Uhr. Maatin Luisa gab uns eine sehr gute und ausführliche technische Einführung in die Strijd, alle 4 Segel, Schwerter, Fallen, Schoten und Belegen und Aufschießen der Tampen.

Bei schönstem Oktoberwetter (strahlender Sonnenschein aber nur 13 Grad) ging es dann raumschots auf das Ijsselmeer. Kurs etwa NNE. Mit über 6 Knoten rauschte die Strijd durchs Wasser. Alle Sailkids hochmotiviert und effektiv bei allen Manövern dabei.

Für einen leckeren, Friesischen Snack liefen wir dann Stavoren an. Kibbeling für alle. Lecker. Das Mahl wurde kurzerhand von Allen verputzt. Ach das war Fisch?!?

Nach kurzem Landgang wieder raus aufs Ijsselmeer, Segel hoch und weiter nach Norden. Ziel: Workum.
Dort dann auf engstem Raum vor der Schleuse drehen und im Päckchen anlegen. Zuvor sind wir aber natürlich den Kanal nach Workum bis auf die letzten Meter unter Segeln eingelaufen. Tolle Gegend und wir waren sicherlich auch ein toller Anblick. LKV Sailkids halt ;-)

Während des Landganges wurde das Abendessen professionell vor- und zubereitet von Marcel und Thomas - Pfannkuchen nach legendärem Hausrezept.

Jetzt sind alle stehend KO und können gleich sicherlich gut schlafen.

Achso, unsere aktuelle Position könnt Ihr hier abfragen: https://www.marinetraffic.com/en/ais/details/ships/shipid:246240/imo:0/mmsi:244730367/vessel:DE%20STRIJD

.... morgen melden wir uns wieder ...

  • 20191006_210341
  • 20191006_215140
  • 20191007_074353
  • 20191007_074420
  • 20191007_074925
  • 20191007_095353
  • 20191007_132043
  • 20191007_153856
  • 20191007_153933
  • 20191007_161156
  • 20191007_171246
  • DSCI3713
  • P1030058
  • P1030061
  • P1030064
  • P1030107
  • P1030113
  • P1030163
  • P1030167
  • P1030182

 Tag 3: Workum - Urk

08.10.2019

Gut ausgeruht starteten wir in den neuen Tag (bei dem einen oder anderen vielleicht doch mit etwas Schlafdefizit). Lecker Frühstück sorgte für neue Energie, allerdings war der Bäcker wohl nicht darauf vorbereitet, daß wir 50 Brötchen kaufen wollten ;-)

Um 10 war wieder Klarschiff und der alte DAF-Diesel konnte uns sicher aus dem Workumkanal auf das Isselmeer bringen. Wetter gut, Wind 4-5 aus W-SW.
Also ging es nach Süden mit Ziel Urk. Urk war bis 1942 eine Insel in der Zuidersee, bis der Nordoostpolder trockengelegt wurde. 

Mit bis 8 Knoten ging es stet nach Süden. Zu tun gab es nicht viel, da die ganze Strecke auf einem Bug zurückgelegt wurde. Mehrere Sailkids durften auch mal ans Ruder und haben Ihre Sache echt gut erledigt..Hut ab und "Pinne zum Bauch" ;-))

Sicher angekommen wurde Urk in kleinen Gruppen erkundet. Niedliches friesisches Städtchen.

Jetzt gerade brodelt es lecker in den Töpfen.

... und morgen melden wir uns wieder...

  • 20191008_095307
  • 20191008_095332
  • 20191008_102723
  • 20191008_103835
  • 20191008_104045
  • 20191008_111020
  • 20191008_111022
  • 20191008_111027
  • 20191008_111056
  • 20191008_112947
  • 20191008_112956
  • 20191008_113006
  • 20191008_120555
  • 20191008_120628
  • 20191008_120651
  • 20191008_132508
  • 20191008_132519
  • 20191008_141009
  • 20191008_150512
  • 20191008_150522
  • 20191008_150527
  • 20191008_150721
  • 20191008_150740
  • 20191008_150926
  • 20191008_150956
  • 20191008_151102
  • 20191008_151204
  • 20191008_151446
  • 20191008_152241
  • 20191008_152306
  • 20191008_165320
  • 20191008_165341
  • 20191008_195406
  • 20191008_200346
  • lkvsegeln
  • lkvsegeln2
  • lkvsegeln3
  • lkvsegeln4

 

Tag 4: Urk - Medemblick

09.10.2019

Die Saikkids segeln bei jedem Wetter! Was zu Hause in Lübeck und auf dem Ratzeburger See gilt, gilt nicht minder auf dem Ijsselmeer.

Pünktlich zum Ablegen in Urk kam der Regen.Und er blieb. Leider. Den ganzen Tag. Es gab auch kurz Gewitter. Aber eigentlich nichts, was wir im Norden nicht auch kennen.

Dafür gab es aber guten und konstanten Wind, der uns stetig und schnell vorantrieb, Vorausschauenerweise wurde vor dem Ablegen gerefft, denn je näher wir kamen, dasto mehr briste es auf. Gut daß die Strijd knapp 140 Tonnen auf den Waage bringt, da konnte selbst Marcel (der sonst bisher jede Jolle hat kentern können) kein Unheil anrichten :-p

Wenn auch etwas naß, konnten wir in Lee von Medemblick sicher die Segel bergen. Auch die Klappbrücke war kein Hindernis. Dann der obligatorische Landgang.
Abendessen heute Pizza. In diversen Eigenkreationen. Echt lecker. Danke an das Team von Gabriele und Svenja.

Gegen Abend waren wir dann Nummer 2 von 6 im Päckchen. Hoffentlich klötern die Nachbarn nachts nicht zu sehr über unser Vordeck.

... wir melden uns morgen wieder. Drückt die Daumen, daß wir morgen besseres Wetter bekommen.

  • 20191009_103532
  • 20191009_103535
  • 20191009_120928
  • 20191009_143454
  • 20191009_151520
  • P1030469
  • P1030476
  • P1030488
  • P1030509
  • P1030512
  • P1030513
  • P1030534
  • P1030549
  • P1030555
  • P1030586
  • P1030609
  • P1030633
  • P1030687
  • P1030717
  • P1030725
  • foto1

 

Tag 5: Medemblick - Hoorn

10.10.2019

"Damals vor unendlich langer Zeit...." Endlich wieder geniales Segelwetter.
Wie immer um 10 Uhr waren wir klarschiff, aber unsere 4 Nachbarlieger ließen sich Zeit. Schließlich mußten sich auch alle anderen Schiffe durch die Hubbrücke fädeln.

Draußen nach dem Segelsetzen merkten wir gleich, heute ist schöner Segelwind. 5 in Böen 7 waren angesagt, und die erwarteten uns auch. Immerhin hatten wir ja schon vorher gemerkt, daß es heute trocken war ;-)

Nein, es war für unsere 140 Tonnen Queen das Ideale Wetter, mit einem Reff in Fock, Groß- und Besansegel. Das freut das Seglerherz.

Es ging von Medemblick erst nach Enkhuizen. Dort wartete die Schleuse ins Markermeer auf uns. Also kurz Segel runter, Motor an, durch die Schleuse, Segel hoch unter weiter - jetzt hoch am Wind. Darum sind wir hier. Segelspaß pur. Und was ganz anderes als Opti, OpenBIC, Teeny, 420er und Co.

Anlegen in Hoorn war wieder sehenswert. Ist schon beeindruckend, wie sehr Skipper Klaasjan sein Schiff im Griff hat. 21 Jahre Erfahrung halt.

Jetzt gerade ist Abschlußparty. Mal sehen, ob wir auch da bleibenden Eindruck in Hoorn hinterlassen. Ein Scherz ;-)

... morgen melden wir uns wieder. Ein letztes Mal. Leider....

  • 111111111111111
  • 20191010_103343
  • 20191010_104023
  • 20191010_104458
  • 20191010_104546
  • 20191010_110921
  • 20191010_122321
  • 20191010_151402
  • 20191010_151829
  • 20191010_161745
  • 20191010_170420
  • 20191010_174338
  • 20191010_181752
  • 20191010_182654
  • 2222222

Tag 7: Hoorn - Enkhuizen

11.10.2019

Mit einem weinenden, und einem lachenden Gesicht traten 22 Sailkids und Betreuer den leider letzten Tag der Abenteuertour auf dem Ijsselmeer an.
Lachend, weil toller Segelwind angesagt war, und auch so eingetreten war. Wir konnten mit halbem Wind und später platt vor dem Wind quasi zurück nach Enkhuizen surfen.
Weinend, wegen des teils starken Regens zwischendurch. Also nochmal Ölzeug raus. Hoffendlich wird das noch trocken, bevor es in die Tasche muß.

Wie immer gegen 10 war klarschiff und unter Anweisung von Klaasjan und Luisa wurde abgelegt und sofort noch im Hafenbecken die Segel gesetzt. Heute nur Fock und Groß, das reichte bei dem Wind. 

Viel zu schnell kam die Schkeuse in Enkuizen in Sicht, die uns  zurück ins Ijsselmeer bringen sollte. Und direkt dahinter kommt gleich der Heimathafen der Strijd. Und damit das Ende unserer tollen Reise.

Dann noch eben Mittagessen, Einpacken und Schiff aufklaren für die Übergabe. Und dann kamen Abschied und letztes Gruppenfoto.

Danke an das tolle Team Klaasjan und Luisa von der Strijd, unsere Betreuer (Thomas, Gabriele, Svenja und Oliver) und Diana (die die Verpflegung bestens vorgeplant hatte) für eine tolle Woche. Das war garantiert nicht unsere letzte Tour.

Liebe Eltern, wir sind jetzt auf dem Weg nach Lübeck. Bis nachher.

  • 20191011_101229
  • 20191011_110713
  • 20191011_122909
  • DSCI3820
  • DSCI3824